Herzmedizin

Herzmedizin – Behandlung von Herzschwäche und Herzerkrankungen

„Wer ein Übel erkennt, hat es schon fast geheilt.“ - Prentice Mulford

Herzbeschwerden können ein Hinweis auf eine Herzerkrankung sein, aber auch andere Ursachen haben. Unsere Herz-Kreislauf-Diagnostik schafft Klarheit.

Oft sind Herzbeschwerden ein Hinweis auf eine Herzerkrankung. Doch auch Veränderungen des Bewegungsapparates oder des Magens sowie seelische und psychische Belastungen können ursächlich sein.

Mit einer speziellen Diagnostik ermöglicht die Herzmedizin, Herzbeschwerden zu klären sowie Herzbelastungen und Gefährdungen festzustellen. Daraus ergibt sich die jeweils geeignete Therapie. Das können ein Wechsel zu einem gesunden Lebensstil sein, die Einnahme von Medikamenten oder direkte Eingriffe wie Stents oder Operationen. Hierzu arbeiten wir eng mit weiteren Leistungserbringern zusammen.

Eine gezielte moderne Herz-Kreislauf-Diagnostik geht den Ursachen auf den Grund. Erst dann können die Herzerkrankung mit einem individuellen Behandlungsplan therapiert und die Beschwerden auslösenden Ursachen minimiert werden. Zusätzlich zur konkreten Behandlung der Herzschwäche oder Herzerkrankung kann ein persönlicher Lebensstilplan erneuten Beschwerden vorbeugen.

Oft ist es aus medizinischen Gründen sinnvoll, die Herzmedizin um eine erweiterte Arteriosklerosediagnostik zu ergänzen. Beispielsweise liefern die Untersuchung der großen Arterien mit einem hochauflösenden Ultraschall oder eine Gefäßelastizitätsmessung zusätzliche wichtige Informationen zur Herz- und Gefäßgefährdung sowie therapeutischen Ansätzen.

So kann die konventionelle Herztherapie um die überaus erfolgreichen Möglichkeiten sportlicher Betätigung gezielt ergänzt werden. Damit wird Ihr Therapieplan um einen individuellen Trainingsplan erweitert.


Erweitertes Herz- und Gefäßpaket

Als Experten für Herz- und Sportmedizin verfügen wir über besondere Erfahrungen im Bereich der Vorbeugung von Herzinfarkten und Schlaganfällen. Unsere Praxis ist hierzu personell und technisch hochwertig und spezialisiert ausgestattet.

Neben genetischen und Lebensstilfaktoren geben die Untersuchungsbefunde wertvolle Hinweise für eine besondere Gefährdung. Dies kann das Entdecken von Fettablagerungen in den Gefäßen (Plaques) sein, die Pulswellengeschwindigkeit in den arteriellen Gefäßen sowie der ermittelte Eingeweidefettanteil.

Hierzu nutzen wir die Farbduplexuntersuchung der Halsschlagadern, die 4-Extremitäten-Blutdruckmessung mit Bestimmung der Pulswellengeschwindigkeit und eine Analyse der Körperzusammensetzung.

Diese Leistungen fallen allerdings nicht in den Bereich der Versorgung der gesetzlichen Krankenkassen, die lediglich für Leistungen zuständig sind, die „ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich“ sind und „das Maß des Notwendigen nicht überschreiten“ dürfen (vgl. § 12 Abs. 1 SGB V).

Dennoch halte ich es für sinnvoll, das individuelle Risiko zu bestimmen, um zu einer individuellen Therapieentscheidung zu kommen.

Die Kosten für diese hochwertigen Analysen betragen 195 Euro.

Darüber hinaus bieten wir folgende herzmedizinische Untersuchungen durch unsere Partner in den umliegenden Krankenhäusern und in diagnostischen Spezialinstituten an:

  • Herz-CT
  • Herz-MRT
  • Herzkatheter-Untersuchung

Falls Sie mehr wissen wollen, finden Sie hier weitere Infomationen zum Thema Herzmedizin.

Besondere Qualitätsmerkmale unserer Herz-Sprechstunde:

Wissenschaftlicher Austausch:

  • Elisabeth-Krankenhaus Essen, Klinik für Kardiologie, Direktoren: PD Dr. Bruder, PD Dr. Naber, Prof. Wieneke
  • Universitätsklinikum Essen, Klinik für Kardiologie, Direktor: Prof. Dr. Rassaf
  • Referent und Tutor in der Herzultraschallausbildung für Ärzte nach dem Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
  • Deutsche Hochdruckliga


Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht Herzmedizin

Hobbysportler mit Herzschwäche?

Ein 43-jähriger Patient stellt sich vor und schildert eine Belastungsschwäche, die vor allem beim Sport auftritt, dazu immer wieder auftretendes Herzrasen und Kollapse bis hin zur Bewusstlosigkeit. Hat er eine Herzschwäche, und kann er weiter Sport treiben?

mehr erfahren

Erfahrungsbericht Herzmedizin

Schwindel nach der Herz-OP

Eine 64-jährige Patientin stellt sich nach Herzklappenoperationen (Aortenklappenersatz und Mitralklappenrekonstruktion) vor. Sie klagt über Schwindel und befürchtet, wegen ihrer Herzschwäche keinen Sport mehr treiben zu können.

mehr erfahren

Erfahrungsbericht Herzmedizin

Angst vor dem Herzinfarkt

Ein 48-jähriger Patient stellt sich vor mit Brustdruck, Herzschmerzen, Herzklopfen und hohem Puls – trotz 40 Kilometer wöchentlichem Joggen. Er macht sich Sorgen, weil sein Vater im selben Alter einen Herzinfarkt erlitten hatte.

mehr erfahren

Dr. med. Jörg Lauprecht

Praxis für Herz- und Sportmedizin

Hauptstraße 22
45219 Essen

Telefon: 02054 875641
E-Mail: info@dr-lauprecht.de